beziehungsprobleme

Hypnose bei Beziehungsproblemen oder Krisen in der Partnerschaft

Keine Beziehung ist wie die andere. Immer mal kriselt es, manchmal kracht es auch richtig. Leider enden auch viele Ehen vor Gericht und die sich ehemals liebenden Partner streiten und zanken sich. Besonders leidtragend sind dann die Kinder. Oftmals geben sie sich die Schuld am Scheitern der Ehe der Eltern.

Damit es erst gar nicht so weit kommt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie sich Paare, sofern die Beteiligten noch miteinander reden und Willens sind sich externe Unterstützung zu holen, helfen lassen können. Eine dieser Möglichkeiten bietet hier die Hypnose. Mit ihr kann man Beziehungsprobleme lösen.

Probleme in der Partnerschaft fallen nicht auf einmal vom Himmel, sondern der Prozess des Auseinsanderlebens  ist schleichend. Die erste Liebe ist erloschen und plötzlich regt “sie” sich mehr und mehr über herumliegende Socken auf. “Er” ist genervt, dass die ihre Freundinnen immer am Samstag 15.30 Uhr zum Kaffee trinken kommen. Das sind dann die Momente in denen sich die kleinen Krisen anhäufen und  zu einem Beziehungsproblem werden.

Die berühmten “Du” Diskussionen halten Einzug. Diese Diskussionen erfreuen sich besonders dieser Satzanfänge “Aber Du hast damals das gemacht”, “Aber Du hast” . Eine endlose und sinnlose Streiterei beginnt, die Partner schaukeln sich emotional immer höher, bewerfen den anderen verbal mit allem, was sich dazu eignet.  Keine der Streithähne gesteht sich Fehler ein noch werden Entschuldigungen, sofern sie überhaupt noch ausgesprochen werden und ernsthaft gemeint sind, akzeptiert. Der Karren steckt fest. Es wird immer schwerer gegenseitiges Verständnis aufzubringen, denn schließlich soll der genauso leiden, wie man selbst.

Eine Kommunikation über die Ursachen und Gefühle ist nicht mehr möglich. Doch wenn sich nicht mehr ausgetauscht wird, wie sollen die Partner dann etwas von den Emotionen, Bedürfnissen oder den Blockaden des anderen erfahren? Vielleicht sind die Probleme tiefgründiger als wir uns vorstellen können.

So kann es sein, dass einer der Partner seine Liebe nicht zeigen kann. Eine Blockade sorgt dafür, dass  sich der andere Partner hingegen ungeliebt fühlt, den Eindruck bekommt, nicht willkommen ist – ihm also Kälte statt Wärme entgegen schlägt.

Was tun  bei Blockaden unbekannter Herkunft?

Eine Rückführung kann ein Weg sein, solche Blockaden zu lösen. Dabei der Klient in Raum und Zeit zu einem Ergebnis zurück, welches ursächlich für das aktuelle Verhalten ist. Die Reise kann sich in diesem Leben sein, im Leben davor oder noch weiter in der Vergangenheit. Oder auch im Leben zwischen den Leben.

In der Rückführung gewonnene Erkenntnisse können dann in dieses Leben übernommen und Blockaden können gelöst werden.

Textname: Beziehungsprobleme und Hypnose

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar