Blitzeinleitung

Was ist Meditation?

Meditation ist ein Weg einen Trancezustand zu erreichen, der ohne fremde Hilfe herbeigeführt werden kann . Menschen erleben in dieser Trance einen tiefen Zustand der Entspannung und versinken in eine Welt der inneren Ruhe und absoluter Gelöstheit.

Wo kann ich Meditation anwenden?

Tag täglich ist Stress, Hektik und Anspannung unser täglicher Begleiter. Um all diesen negativen Einflüsse, die sich im Inneren immer mehr anstauen, zu eliminieren, können wir mit Hilfe der Selbsthypnose das Stressempfinden reduzieren oder gar ganz auflösen.

Warum Meditation?

In uns schlummern unvorstellbare Kräfte, die oftmals nicht genutzt werden. Diese körpereigene Kräfte können durch Selbsthypnose aktiviert oder gestärkt werden. In der selbsthypnotischen Entspannung kann der Geist Blockaden und Ängste lösen und sich somit von festgehaltenen Gewohnheiten befreien und diese loslassen.

Im Unterbewusstsein sind wir frei von Ängsten und Blockaden und erleben keine Grenzen, die unsere Freiheit einschränken.

Unser Körper und Geist sind in der Trance „eins“ und dieses Ganzheitliche ermöglicht die Heilung für Körper und Geist.

Hypnose gegen Stress, hilft das?

Stress ist wohl die Nummer eins der größten Krankmacher der Menschheit.

Aktuelle Umfragen ergaben, dass jeder Dritte unter Stress leidet. Im Privatleben und auch im Arbeitsleben klagen immer mehr Menschen an Burnout bzw. Depressionen. Arbeitgeber verlieren Arbeitnehmer über mehrere Monate, die Familie die Mutter oder den Vater – Ursache Stress.

Stressreduktion und Stressmanagement können hierbei präventiv genutzt werden, um das Erkrankungsrisiko zu reduzieren.

Es gibt eine Reihe Möglichkeiten Stress zu reduzieren. Hierzu zählen Hypnose, Sport, Massagen, Yoga, Meditationen und andere.

Hypnose bspw. ist eine sehr schnell wirksame und angenehme Methode sich zu entspannen und wieder fit zu werden.

Stressabbau durch Hypnose

Unser Unterbewusstsein wird durch die Hypnose tiefgründig erreicht und ermöglicht im Zustand tiefer Trance, die bestmögliche Entspannung, Erholung und Regeneration zu erreichen.

In einem entspannten Körper gibt es keinen Platz für Stress und Angst.

Beispiel für Meditation: Meditation Anleitung und Meditation als Körperwahrnehmungsübung

Textname: Meditation und Hypnose in München

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Abstimmungen bisher)
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.