Mittagsschlaf ist gesund

Start : Hypnoseblog und Gesundheitsblog : Allgemein : Mittagsschlaf ist gesund
  • Mittagsschlaf

Der Mittagsschlaf reduziert Stress

Der Schlafforscher Göran Hajak (Chefarzt der Abteilung Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Klinikum Bamberg), ist der Auffassung, keinen Mittagsschlaf zu haben bedeutet Stress.

Your body belongs to the company – Du gehörst der Firma

Der Mittagsschlaf gehört zu unserem Lebensrhythmus ebenso dazu, wie der Schlaf in der Nacht. Dies ist keine Lebensphilosophie, der Rhythmus steckt in unseren Genen, die schon Millionenjahre alt sind. Durch die Entwicklung unserer Lebensweise, die immer gesundheitsfeindlicher wird, sich nur noch durch höherer Leistung, Umsatz und Gewinn, immer höherer Steuern, man kann dies auch Versklavung nennen, auszeichnet, bleibt immer weniger Zeit für die Familie, für sich selbst und die eigene Gesundheit – der Mittagsschlaf ist in Gefahr.

Ob wir wollen, oder nicht, der Mittagsschlaf stellt sich gegen 13.00 Uhr ein, die Produktivität und Konzentration sinken, ein ausgeprägtes Schlafbedürfnis kommt in uns auf.  In anderen Industrienationen, wie den USA, manchmal kommt aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten auch etwas Sinnvolles, gehört das s.g. Powernapping (dt. Mittagsschlaf) zum beruflichen Alltag.

Mittagsschlaf ist gesund

Menschen die einen Mittagsschlaf halten sind leistungsfähiger, konzentrierter, ausgeglichener. Während des Schlafes sinkt das Stressniveau und Entspannung breitet sich im Körper aus. Ein entspannter Körper und ein entspannter Geist können weder gestresst noch angstbeladen sein.

Blutdruck sinkt durch Mittagsschlaf

Will sich der der Körper seinem Biorhythmus folgen und einen Mittagsschlaf abhalten, kämpfen wir oftmals gegen das Schlafbedürfnis an. Kaffee oder andere aufputschende Mittel werden getrunken oder eingenommen. Kampf bedeutet Stress, die Ausschüttung von Stresshormonen und erhöhten Blutdruck. Der Mittagsschlaf wirkt sich günstig auf die Blutwerte, besonders den Blutdruck aus. In einer griechischen Studie aus dem Jahr 2015 konnten diese Verbesserungen festgestellt werden.

Tipps zum Mittagsschlaf

  • Schlafen Sie nicht länger als 20 Min. – 30 Min. Nach dieser Zeit setzt sonst die Tiefschlafphase ein.
  • Schalten Sie alle Störquellen ab (Handy, Telefon, Klingel).
  • Hören Sie eine Meditation oder Selbsthypnose-CD oder MP3. Bsp. Quantum-Relax.
  • Setzen Sie sich in einen bequemen Sessel, legen Sie sich auf eine bequeme Couch oder Liege.

 

Bildnachweis: Lesley Marshall @ freeimages.com

 

Bewertung des Artikels:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Abstimmungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
2016-11-23T09:25:37+00:00 Kategorien: Allgemein, Meditation, Psyche, Selbstheilung|0 Kommentare

Über den Autor:

Staatlich geprüfter Heilpraktiker, begrenzt auf das Gebiet der Psychotherapie, NLP-Practitioner (DVNLP), NLP-Master (DVNLP), bietet in seiner Hypnose-Praxis in München, die klassische Hypnose, Tiefenentspannung, Coaching und andere Therapieverfahren an. Themenbereiche der Hypnose sind z.B. Raucherentwöhnung mit Hypnose (Nichtraucher mit Hypnose), Gewichtsreduzierung, Behandlung von Ängsten, Behandlung psychosomatischer Krankheiten, Rückführung (Regressionstherapie), EMDR, EFT. (Hypnose in München)

Hinterlassen Sie einen Kommentar