NLP steht für Neurolinguistisches Programmieren – was ist das?

Start : Hypnoseblog und Gesundheitsblog : Allgemein : NLP steht für Neurolinguistisches Programmieren – was ist das?
  • NLP Coaching

Ein Ziel von NLP ist es, mit Sprache eine Veränderung des Denkens im Menschen zu einem bestimmten Thema herbeizuführen.

Jeder Mensch lebt in seiner eigenen Welt, auch wenn wir alle auf dem gleichen Planten leben. Diese eigene Welt ist geprägt von individuellen Erfahrungen, die stärker oder schwächer die Entwicklung jedes einzelnen beeinflussen und steuern.

Glaubenssätze

Aus diesen Erfahrungen bilden sich Glaubenssätze, die positiv oder auch negativ sein können. Diese Glaubenssätze helfen jedem einzelnen Sachverhalte schnell und ohne nachdenken zu müssen, zu bewerten. Glaubenssätze können z.B. sein
„Wenn die Ampel grün ist, dann haben die anderen Verkehrsteilnehmer rot und bleiben stehen“ – das wissen wir nicht, ob die anderen Teilnehmer die Ampel sehen – vielleicht sind die Leuchtmittel defekt – und ob sie ihr Fahrzeug anhalten ist eher eine Annahme als Wissen.
„Am Monatsende bekomme ich mein Gehalt ausbezahlt“ – das glauben wir, 100% sicher ist dies jedoch nicht.

Diese Glaubenssätze sind positiv, es gibt jedoch auch destruktive Glaubenssätze, wie „Ich bin nichts wert“, „Ich habe Angst eine Rede zu halten“, usw. Diese Einstellungen basieren, wie beschrieben, auf Erfahrungen auf der Vergangenheit, doch sie haben nichts mit Wissen zu tun. Wissen ist nachprüfbar und allgemeingültig.
Doch leider werden Glaubenssätze, besonders die negativen, mit Wissen auf eine Stufe gestellt, sie haben die gleiche Wertigkeit und können Menschen in ihrem Handeln einschränken und behindern.

Mit NLP besteht die Möglichkeit die Sichtweise auf vergangene und zukünftige Ereignisse zu ändern. Substanzielle Verbesserungen und Ergebnisse können in kurzer Zeit erreicht werden, besonders dann, wenn NLP mit Hypnose und anderen Coachingmethoden eingesetzt wird.

Personalcoaching in München

Je nachdem man einen Klienten eher über das bewusste Denken oder über das Unterbewusstsein ansprechen kann, kommen unterschiedliche Verfahren beim Coaching in München in Betracht. Hypnose kann ein sanfter Weg sein, Veränderungen im Klienten herbeizuführen. Dabei ist jedoch sicherzustellen, dass besonders Kontraindikationen beim Klienten ausgeschlossen werden können. Um diese auszuschließen, bedarf es in Deutschland einer Heilerlaubnis, die nur Heilpraktiker und Ärzte durch Prüfungen erworben haben.
Bei hypnotischen Sitzungen werden dem Klienten Suggestionen angeboten, die das Unterbewusstsein annimmt oder ablehnt, sollten sie sich gegen die innere Einstellung des Klienten richten. Niemand ist in Hypnose willenlos oder ausgeliefert. Ganz im Gegenteil. Der Trancezustand, der mit Hypnose erzeugt wird, ist sehr entspannend.

Businesscoaching in München und bundesweit

Businesscoaching, welches sich gezielt auf das Arbeiten in einem Unternehmen, kann sehr breitgefächert sein. Es geht bei dieser Art des Coachings natürlich auch um die Änderung in persönlichen Bereichen. Der Fokus beim Businesscoaching, für den sich Menschen aller Hierarchieebenen und Abteilungen mehr und mehr interessieren, ist die Potentialanalyse, die Definitionen von Zielen, die Entscheidungsfindung, die Strategieentwicklung, die Motivation und das Miteinander im Unternehmen.

In der Hypnosis-Praxis in München bietet Ulrich Eckardt, Heilpraktiker (Psychotherapie) und NLP-Maser (DVNLP), unterschiedliche Methoden des NLPs im Zuge von Personalcoaching und Businesscoaching an.

Bildquellenangabe: Marc Holzapfel  / pixelio.de

2016-06-17T12:51:57+00:00 Von |Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

Über den Autor:

Staatlich geprüfter Heilpraktiker (Psychotherapie) Mentaltrainier, Autor, Coach,NLP-Master (DVNLP)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Geben Sie bitte das richtige Ergebnis ein. *