Raucherentwöhnung mit Hypnose

  • Raucherentwöhnung mit Hypnose

Endlich Nichtraucher werden

Raucherentwöhnung mit Hypnose kann sehr erfolgreich sein. Viele Menschen sind  schon mit Hypnose zum Nichtraucher geworden. Es ist selbstverständlich, dass Hypnose nicht der einzige Weg sein kann mit dem Rauchen aufzuhören, noch dass es eine Garantie gibt, dass man mit Hypnose wirklich aufhört.

Die Frage, die man sich zunächst stellen kann ist, ob man überhaupt, wenn man einmal geraucht hat, ein Nichtraucher werden kann. Diese Frage, wenn man sie genau betrachtet, muss mit einem klaren Nein beantwortet werden. Jemand, der schon einmal eine Zigarette geraucht hat, kann nicht ein Nichtraucher werden oder sein. Ein Raucher kann maximal ein Raucher bleiben, der eine Rauchpause einlegt. Diese kann eine bestimmte oder eine unbestimmt lange Zeit anhalten. Das Rauchinteresse nimmt mit der Zeit ab, kann aber durch äußere, belastende Umstände (Todesfall in der Familie, Arbeitsplatzverlust, Trennung, usw.) sofort wieder aufflammen.

Raucherentwöhnung mit Garantie

Wer mit dieser Aussage Werbung macht, begibt sich auf dünnes Eis. Eine Raucherentwöhnung kann nämlich als Heilbehandlung angesehen werden. Diese mit einem Heilversprechen zu verknüpfen kann strafbar sein. Der Bundesfinanzhof hat die Durchführung von Raucherentwöhnungsseminaren als umsatzsteuerfreie Heilbehandlung angesehen. Solche Veranstaltungen können als vorbeugende Maßnahme des Gesundheitsschutzes gelten, sofern eine medizinische Indikation vorliegt (Urt. v. 26.08.2014, XI R 19/12). Liegt keine Indikation vor, handelt es sich bei einer Raucherentwöhnung um eine Wellness-Leistung, also um eine Dienstleistung und keinen Werkvertrag.

Eine Garantie ist eine Zusicherung ein freiwillige Zusicherung eines Anbieters, das versprochene Ergebnis zu erreichen. Diese kann und darf jedoch, nicht ohne mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen, bei Heilbehandlungen nicht gegeben werden.

Erfolgsrate bei Raucherentwöhnungen

Eine Aussage über Erfolgsrate kann ebenfalls rechtswidrig sein, es sei denn ein Studie kann die Erfolgsrate belegen. Auch stellt sich hier die Frage, was versteht man unter Erfolgsrate. Bezieht sie sich auf einen Erfolg eine Stunde nach einer Raucherentwöhnungssitzung mit Hypnose, oder nach zwei Wochen, einem Monat, ein halbes Jahr?
Wird Ihnen eine Erfolgsrate präsentiert, lassen Sie sich die Studie dazu ebenfalls zeigen. Oftmals liegen diese nicht vor. Eine Aussage über eine Erfolgsrate bei Raucherentwöhnungen wird oftmals als Werbeaussage ohne fundierte Basis benutzt.

Lassen Sie sich nicht blenden

Seriöse Raucherentwöhnung mit Hypnose

Vielleicht hat ein Bekannter oder ein Verwandter mit dem Rauchen mit Hypnose aufgehört. Hören Sie sich um, oder besuchen Sie Bewertungsportale, um Ihren Hypnotiseur für Raucherentwöhnung in Ihrer Umgebung zu finden.

Voraussetzungen für eine Raucherentwöhnung mit Hypnose

Sie sollten motiviert sein, das Rauchen endlich beenden zu wollen. Wird Druck von der Familie ausgeübt, oder sollen Sie einen Termin zur Raucherentwöhnung aus einem anderen Grund wahrnehmen müssen, wird dies selten zum Erfolg führen. Nur wer bereit ist mit dem Rauchen aufzuhören, kann in Hypnose eine Methode erkennen, die helfen kann. Hypnose ist keine Gehirnwäsche!

Hinweise zur Raucherentwöhnung mit Hypnose

Sie können die Verantwortung für den Erfolg der Raucherentwöhnung mit Hypnose nicht auf den Coach abwälzen, denn dieser kann für Sie nicht mit dem Rauchen aufhören. Das können nur Sie selbst. Vielleicht haben Sie noch nicht den richtigen Zugang gefunden.

Nach einer Sitzung kann es zu Entzugserscheinungen kommen. Diese können auf einer Intensitätsskale von 0 bis 10 jeden Wert annehmen. Mal ist die Intensität höher, mal ist sie niedriger.

Raucherentwöhnung mit Hypnose in München

Falls Sie mit dem Gedanken spielen, mit Hypnose endlich rauchfrei zu werden, können Sie mich gerne jetzt kontaktieren.

Bildnachweis: Niels Timmer @ freeimages.com

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Abstimmungen bisher)
2016-11-23T09:25:36+00:00 Kategorien: Allgemein, Hypnose, Nichtraucher|0 Kommentare

Über den Autor:

Staatlich geprüfter Heilpraktiker, begrenzt auf das Gebiet der Psychotherapie, NLP-Practitioner (DVNLP), NLP-Master (DVNLP), bietet in seiner Hypnose-Praxis in München, die klassische Hypnose, Tiefenentspannung, Coaching und andere Therapieverfahren an. Themenbereiche der Hypnose sind z.B. Raucherentwöhnung mit Hypnose (Nichtraucher mit Hypnose), Gewichtsreduzierung, Behandlung von Ängsten, Behandlung psychosomatischer Krankheiten, Rückführung (Regressionstherapie), EMDR, EFT. (Hypnose in München)

Hinterlassen Sie einen Kommentar