Blockaden und Ängste auflösen

Start : Hypnoseblog und Gesundheitsblog : Angst : Blockaden und Ängste auflösen
  • Angstfrei leben

Ohne Ängste leben

Ein Grund, weshalb Menschen einen Heilpraktiker für Psychotherapie mit Schwerpunkt Hypnose aufsuchen, ist ein Leben voller Ängste oder Blockaden. Vielfach haben diese Klienten einen langen Leidensweg hinter sich, der viel Kraft und Energie gekostet hat.

Die Angstsymptome oder gar die Ursache aufzulösen gelingt den wenigsten. Meist wird stattdessen versucht die Angst zu verdrängen oder unangenehmen Situationen aus dem Weg zu gehen. Dies kann im schlimmsten Fall in einer Depression und sozialer Isolation enden.

Gegen eine Angst anzukämpfen kann kurzzeitig mit Erfolg gekrönt sein, kostet aber viel Energie, erzeugt Stress und ist meist nicht nachhaltig. Die ständige Disziplin, der permanente Druck kann dabei das Leben zu einer Qual werden lassen. Neben der psychischen Belastung können Angst und andere Blockaden sich auch negativ auf dem Organismus, also den Körper der Betroffenen auswirken.

Angst auflösen mit Hypnose

Sinnvoller kann es hingegen sein, die Ursache einer Angst zu erkennen und aufzulösen. Ist das ursächliche Erlebnis nicht mehr vorhanden, ändern sich natürlich die Verhaltensmuster von selbst. Diese Auflösung kann auch dann erfolgreich sein, wenn der Klient sich nicht an eine solche Situation mit seinem bewussten Denken erinnern kann. Gefühle und Verhaltensmuster sind im Unterbewusstsein gespeichert. Wird ein Zugang zu diesem durch Trance erzeugt, ist eine Erinnerung durchaus möglich.

In der Praxis von Ulrich Eckardt, Heilpraktiker für Psychotherapie in München, wird genau ein solches Vorgehen praktiziert. Statt einer Symptombekämpfung, die meist eine Symptomverschiebung nach sich zieht, leitet Eckardt die Klienten an, eine einst emotional negativ besetzte Situation neu zu bewerten.

Ein solches Vorgehen, es nennt sich klinische Hypnose, eignet sich nicht nur beim Behandeln von Ängsten und Blockaden, sondern auch für Themen wie Gewichtsreduzierung, Raucherentwöhnung usw.

Klinische Hypnose bietet eine große Bandbreite beim Wunsch das eigene Verhalten zu verändern. Durch die direkte Arbeit mit dem Unterbewusstsein ist die Therapiedauer oftmals relativ kurz und beschränkt sich auf wenige Sitzungen. Natürlich gibt es, und das gilt für alle Therapieformen, keine Garantie für einen Erfolg, da jede Therapie von der Biographie des Klienten und der Erfahrung des Therapeuten abhängt.

Weitere Informationen zum Thema Hypnose und klinische Hypnose erhalten Sie auf der Webseite von Ulrich Eckardt, (http://hypnosis-praxis.de) per Telefon oder auch per Email. Einen Termin kann man auch direkt über die Webseite von Ulrich Eckardt, Heilpraktiker für Psychotherapie in München, buchen.

Ulrich Eckardt
Heilpraktiker für Psychotherapie

089 41 61 22 46
info@hypnosis-praxis.de
http://hypnosis-praxis.de

Bildnachweis: xusenru @ pixabay.com

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Abstimmungen bisher)
2017-08-20T10:33:06+00:00 Von |Kategorien: Angst, Hypnose|0 Kommentare

Über den Autor:

Ulrich Eckardt
Staatlich geprüfter Heilpraktiker (Psychotherapie) Mentaltrainier, Autor, Coach,NLP-Master (DVNLP)

Hinterlassen Sie einen Kommentar