Stress macht krank

  • Gesundheitszentrum Eckardt

Stress als Krankheitsursache

Der immer stärker werdende Stress kann das körperliche Wohlbefinden einschränken und für die körperliche Gesundheit ein Problem darstellen. „Macht der Stress auf der Arbeit krank, plagen plötzlich Beschwerden, für die kein Arzt eine Erklärung findet, dann ist ein Spezialist für die Psyche gefragt„, meint Ulrich Eckardt, Heilpraktiker für Psychotherapie aus der Hypnosis-Praxis in München, die Teil des Gesundheitszentrums Eckardt ist. „Die Warnsignale des Körpers sind ernst zu nehmen und nicht zu ignorieren„.

Arbeitnehmer in Deutschland kommen immer schlechter mit Stress klar. Dies hat auch eine Studie der AOK gezeigt. Dieses Problem wirkt sich auf die gesamte Wirtschaft aus, denn immer häufiger lassen sich Menschen wegen psychischer Probleme krankschreiben.

Körperliche Symptome als Folge

Man kann davon ausgehen, dass ca. 20% der Arbeitnehmer in Deutschland unter psychischen Problemen leiden, Tendenz steigend. Besonders in psychotherapeutischen Praxen kennt man die Problematik. Es wird daher auch immer schwerer einen Therapieplatz zu bekommen. Psychischer Stress wirkt sich auf die Gesundheit aus. Dabei sind Bluthochdruck und Herz-Kreislaufprobleme die häufigsten Erkrankungen, die nicht selten in eine Depression oder in ein Burn-Out übergehen.

Wirtschaftlicher Schaden

Der wirtschaftliche Schaden, der durch psychische Erkranungen hervorgerufen wird, ist immens und eine starke Belastung der Sozialsysteme. Nahezu 20% der Krankschreibungen haben eine psychische oder psychosomatische Erkrankung als Ursache. Bei über 30% der Berentungen spielen sie eine wichtge Rolle. Dies stellt eine hohe finanzielle Belastung der Sozialsysteme dar. Die Störungsbilder führen zu einer massiven Einschränkung der Lebensqualität und Arbeitsleistung. Treten die Störungen in Verbindung mit Diabetes mellitus oder koronaren Herzerkrankungen auf, kann dies die Lebenserwartung verkürzen.

Auswirkungen

Um den Andrang gerecht zu werden, hat die Hypnosis-Praxis ihr Angebot erweitert und bietet neben der Hypnosetherapie ab 01.07.2017 unter der Webseite Gesundheitszentrum Eckardt auch vermehrt Psychotherapie und  Kurse zur Körperwahrnehmung an. Klienten erhalten ein individuell auf sie zugeschnittenes Behandlungsangebot, welches die körperlichen als auch die psychischen Aspekte berücksichtig„, erklärte Ulrich Eckardt.

Die Körperwahrnehmungskurse werden von Defne Eckardt durchgeführt.

 

Über den Autor:

Staatlich geprüfter Heilpraktiker, begrenzt auf das Gebiet der Psychotherapie, NLP-Practitioner (DVNLP), NLP-Master (DVNLP), bietet in seiner Hypnose-Praxis in München, die klassische Hypnose, Tiefenentspannung, Coaching und andere Therapieverfahren an. Themenbereiche der Hypnose sind z.B. Raucherentwöhnung mit Hypnose (Nichtraucher mit Hypnose), Gewichtsreduzierung, Behandlung von Ängsten, Behandlung psychosomatischer Krankheiten, Rückführung (Regressionstherapie), EMDR, EFT. (Hypnose in München)

Ein Kommentar

  1. Birgit Tannhäuser 8. Juli 2017 um 14:47 Uhr- Antworten

    Hypnose kann bei vielen Unstimmigkeiten in Körper, Geist und Seele helfen. Stress ist ein enormer Faktor, dem Körper zu schaden und hier kann Hypnose wirklich gezielt eingreifen und unterstützen, wieder seine Balance zu finden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar