Selbstcoaching Hypnose München

Kann man sich selbst coachen?

Wie können Sie sich selbst coachen? Oder, kann man sich überhaupt selbst coachen? Die Frage ist einfach mit einem JA zu beantworten und wie dies geht, möchte ich Ihnen hier in diesem Beitrag in Verbindung mit dem eingebundenen Video zeigen.

 

Sollten Sie neu hier in diesem Kanal sein, dann vergessen Sie ihn bitte nicht zu abonnieren – und wenn Sie weitere Ideen zum Selbstcoaching haben, dann berichten Sie doch von diesen in Form eines Kommentars zu diesem Video.

Lassen Sie uns anfangen: Zunächst stellt sich die Frage, was Coaching überhaupt ist. Coaching ist nichts anderes, als dass man durch sich selbst oder einen anderen Menschen, in den meisten Fällen ist dies ein Coach oder ein Freund, einen anderen Blickwinkel auf das eigene Verhalten, die eigenen Gewohnheiten oder Probleme erhält.

Durch Coaching wird schlichtweg der eigene enge Blickwinkel erweitert und Möglichkeiten aufgezeigt, die man mit normalen Alltag nicht wahrnimmt. Es wird also der Fokus verändert – die Sichtweise. All dies haben Sie schon hunderte Male in Ihrem Leben gemacht, so dass es ein Leichtes für Sie ist, sich selbst zu coachen.

Ich wünsche Ihnen nun viel Erfolg bei Ihrem Selbstcoaching und Ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

Ihr Ulrich Eckardt
https://hypnosis-praxis.de

Newsletter:
https://hypnosis-praxis.de/newsletter/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Abstimmungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.