Achtsamkeitstraining

Start : Hypnose – Anwendungsgebiete : Achtsamkeitstraining
Achtsamkeitstraining 2017-04-21T10:06:53+00:00

Achtsamkeitstraining kann zu mehr Lebensqualität führen

Das ISRT (Inner Stress Reduction Training) wurde , basierend auf der Erfahrung von tausenden Coaching-Sitzungen, von Ulrich Eckardt ins Leben gerufen. Die Methode dient zur Stressbewältigung und damit zur Steigerung der Lebensqualität. Mit Achtsamkeit kann man eine Stressreduktion erreichen. Das Ziel jeder Entspannungsmethode ist es Stress und Ängste zu reduzieren und sich den Moment wieder bewusst zu machen. Das Bewusstmachen des Augenblicks, des eigenen Körpers und der Psyche lässt störende Einflüsse und negative Gedanken nicht mehr zu.

Ziel des Trainings ist es, dass Sie Ihren Körper und Ihre Psyche besser kennenlernen, sich bewusst zu machen wie der Körper bei welchen Gedanken reagiert und welche Denkstrukturen und Glaubenssätze für diese Reaktionen verantwortlich sind. Wird der Kausalität zwischen Gedanken und körperlichem Empfinden verstanden, können Sie nach dem Training selbst für eine erhöhte Lebensqualität und Gesundung sorgen.

Es hat sich herausgestellt, dass das Achtsamkeitstraining besonders effektiv ist, wenn die Trainigseinheiten wohl dosiert sind und es zu keiner Überforderung der Teilnehmer kommt. Daher haben wir uns in unserer Praxis entschieden das Training auf sechs Einheiten von je 60 Min. – 90 Min. zu begrenzen.

Mit einem Besuch eines Achtsamkeitstrainingskurses ist es jedoch nicht getan. Als Teilnehmer dürfen Sie zu Hause pro Tag ebenfalls ca. 30 Min. trainieren, damit der Kurs für Sie einen Nutzen nach sich zieht. Haben Sie für das Training tagsüber keine Zeit, so können Sie das Training auch in der Nacht, während Sie schlafen, mit dem Hören von CDs / MP3s durchführen. Alle Informationen die auf uns wirken werden auch im Schlaf aufgenommen und verarbeitet – nur eben nicht bewusst.

  • Body-Scan – Wahrnehmung des eigenen Körpers
  • Stille – Das ruhige und stille Sitzen
  • Atemübungen – ruhig
  • geführte Meditation – das Erleben eines entspannten Zustands
  • Herzkohärenz Übung und Selbstanwendung
  • Training zum stressfreien Arbeiten
  • entspannende Yoga-Übungen

Wie wirkt Achtsamkeitstraining

Entspannung und Angst bzw. Stress schließen einander aus. Sind Menschen entspannt erkranken Sie seltener, wie auch die TK berichtet. Eine entspannte, stressfreie Grundhaltung erhöht die Lebensqualität und reduziert Krankheiten. Kopfschmerzen, Migräne, Angststörungen (z.B. Panikattacken), Depression, Burnout, Schlafstörungen, Infektionskrankheiten und eine Vielzahl psychosomatischer Beschwerden reduzieren sich oder lösen sich auf. Sind Körper und Geist in Balance, hat eine Krankheit keine Chance.

Die Arbeitsverdichtung und enormer Druck am Arbeitsplatz erhöhen die Möglichkeit an einem Burnout zu erkranken. Aber auch das Privatleben kann stressbeladen sein. Der Haushalt muss gemanagt, die Kinder in den Hort oder Schule gefahren und Einkäufe getätigt werden. Daher ist Achtsamkeitstrainig nicht nur für das Berufsleben, sondern auch für das persönliche Wohlbefinden in der heutigen Zeit unverzichtbar.

Buchen

Achtsamkeitstraining

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz in unserem Achtsamkeitstrainingskurs. Es sind nur 5 Plätze pro Kurs zu vergeben!
Buchen