Die Aquaphobie ist eine Angststörung vor Wasser. Der Begriff der Aquaphobie wird bevorzugt vor dem der Hydrophobie verwendet, da sich die Hydrophobie z.B. auch auf eine Schluckstörung im Rahmen einer Tollwuterkrankung verwendet werden.

Die Phobie bezieht sich bspw. auf das Schwimmen, welches nicht mehr praktiziert werden kann, obwohl es erlernt wurde. Die Phobie gegen Wasser kann auch das Duschen oder Baden unmöglich machen.

Hypnosetherapie kann zum Behandeln von Phobien und Ängsten herangezogen werden.

Textname: Aquaphobie

<< Zurück zum Lexikon