Im Gegensatz zur Assoziation, ist bei der Dissoziation erlebt, sieht, hört und fühlt der Betroffene eine Situation, als würde er sie aus der Vogelperspektive, wie im Kino oder im Fernsehen sehen. Dadurch entsteht eine weniger tiefe Gefühlsebene bzw. Verbundenheit mit der Vorstellung. Die Technik der Dissoziation kann auch mehrfach angewandt werden, so dass man mehrfach dissoziiert ist.

Textname: Dissoziation

<< Zurück zum Lexikon