Unter Wahlfreiheit im NLP versteht man, wenn man mehr als drei Wahlmöglichkeiten hat. Das Ziel darf es also sein, im Klienten einen Prozess anzustoßen, der über das "Entweder-Oder-Denken" hinausgeht. Verhaltensweisen stellen Ressourcen dar, die genutzt werden können, um besser mit einem Thema umgehen zu können. Dennoch ist dabei zu beachten, dass zu viele Wahlmöglichkeiten in einem Auswahlparadoxon enden können.

Textname: Wahlmöglichkeiten und Wahlfreiheit im NLP

<< Zurück zum Lexikon
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Abstimmungen bisher)